Hauptmenü

Startseite
Unternehmen
AGB
Kurzportrait
Imagefilm
Standorte
Fronhausen
Idar-Oberstein
Westerburg
Kruft
Stockstadt
Ludwigshafen
Kuhardt
Sonneborn
Kanalsysteme
Stahlbetonrohre
Robust-Rohr
Betonrohre
ecoresist Linersystem
Schachtsysteme
TOPSEAL Plus Schachtbauteile
Multro-Schachtsysteme
Infra-Schachtsysteme
Capitan-Schachtsystem
Ecoplan®-Schachtbauteile
DIN-Schachtbauteile
Sonderbauwerke
Ein- und Auslaufbauwerke
Absturzbauwerke
Druckerhöhungsanlagen
Regenüberlaufbauwerke
Drosselbauwerke
Wasserzählerschächte
Mess- und Regelschächte
Rahmenkanäle/ Durchlässe
sonstige Schachtbauwerke
Regenwasserbewirtschaftung
Allgemeine Informationen
Argumente für Betonzisternen
Reinigungsstufen
Tops der fbr
Regenwassernutzung
Hauszisternen
Haus 175
Haus 350
Gartenzisternen
Garten Light 200
Garten 200
Zisternen ohne Filtertechnik
Retentionszisternen
Sonderaktionen
Haus Komplettpaket
Garten Komplettpaket
Zubehör
Filter
Pumpentechnik
Nachspeisemodule
Zisternenzubehör
Jumbo-Zisternen
Regenwasserrückhaltung
Retentionszisternen
Jumbo-Behälter
Rahmenelemente
Regenwasserbehandlung
Filterschächte
Volumenfilterschächte
HydroCor-Filterschächte
Sedimentationsanlagen
Versickerung
Versickerungsmodul Perco
Versickerungsschächte
Versickerungskammern
Löschwasser
Referenzobjekte
Abwasserbehandlung
Abwassersammelgruben
Güllebehälter
Sickersaftbehälter
Kläranlagen
Vollbiologische KKA
Anlagen zur Abwasservorbehandlung
Grauwassernutzung
Abwasserhebeanlagen
Konstruktive Fertigteile
Sonderbauwerke
Tiefbau
Großkabelschächte
Wasserzählerschächte
Mess- und Regelschächte
Rahmenkanäle
Winkelstützwände
Fundamente
Großbehälter
Amphibientunnel
Hochbau
Riegel / Träger / Unterzüge
Stützen
Massiv- und Sandwichwände
Spannbetonbau
Spannbetonbinder
TT-Platten
Friedhofsysteme
Grabkammersysteme
Urnenwände
Downloads
Prospekte
Datenblätter
Ausschreibungstexte
Formulare
Versetz- und Montageanleitungen
Leistungserklärung
Karriere
Kontakt
Impressum
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
Aktuelle Termine:

InfraTech 2018
10. bis 12. Januar 2018
Messe Essen - Stand 3B45

Finger Versickerungsschächte Typ B

Versickerungsschacht Typ B nach DWA-A 138.

Die Einstauhöhe z sowie die Einbautiefe E sind variabel. Die benötigte Einstauhöhe z ist abhängig von der angeschlossenen Fläche AU, der Durchlässigkeit des Bodens kf, der örtlichen Regenspende rD/n sowie der Nennweite des gewählten Versickerungsschachtes.

Gerne bemessen wir Ihnen Ihren Versickerungsschacht!

Versickerungsschacht

Anwendungsbeispiele für Finger Versickerungsschächte Typ B

nach DWA-A 138 in Abhängigkeit von der Durchlässigkeit kf und der angeschlossenen Fläche AU.
Die Regenspenden rD/n wurden nach KOSTRA-DWD 2000 für Laubach im Vogelsberg angesetzt (r15/1 = 125 l/(s·ha)), dies deckt den größten Teil unseres Liefergebietes ab.

Es sollte jedoch für jeden Einzelfall eine genaue Bemessung durchgeführt werden!

Fläche AU
[m²]

kf = 1 · 10-3
[m/s]

kf = 1 · 10-4
[m/s]

kf = 1 · 10-5
[m/s]

kf = 1 · 10-6
[m/s]


50

DN 1000
z = 0,42
E = 2,73

DN 1000
z = 1,36
E = 3,73

DN 1500
z = 1,05
E = 3,23

DN 2000
z = 1,07
E = 3,17


100

DN 1000
z = 1,03
E = 3,23

DN 1500
z = 1,34
E = 3,73

DN 2000
z = 1,24
E = 3,17

DN 2400
z = 1,59
E = 3,73


150

DN 1000
Z = 1,68
E = 3,73

DN 2000
z = 1,17
E = 3,17

DN 2400
z = 1,67
E = 3,73

DN 2400
z = 2,46
E = 4,73


200

DN 1500
z = 1,10
E = 3,23

DN 2000
z = 1,61
E = 3,67

DN 2400
z = 1,82
E = 4,23

DN 2400
z = 3,34
E = 5,73


250

DN 1500
z = 1,44
E = 3,73

DN 2400
z = 1,43
E = 3,73

DN 2400
z = 2,31
E = 4,73

DN 2400
z = 4,21
E = 6,23