Hauptmenü

Startseite
Unternehmen
AGB
Kurzportrait
Imagefilm
Standorte
Fronhausen
Idar-Oberstein
Westerburg
Kruft
Stockstadt
Ludwigshafen
Kuhardt
Sonneborn
Kanalsysteme
Stahlbetonrohre
Robust-Rohr
Betonrohre
ecoresist Linersystem
Schachtsysteme
TOPSEAL Plus Schachtbauteile
Multro-Schachtsysteme
Infra-Schachtsysteme
Capitan-Schachtsystem
Ecoplan®-Schachtbauteile
DIN-Schachtbauteile
Sonderbauwerke
Ein- und Auslaufbauwerke
Absturzbauwerke
Druckerhöhungsanlagen
Regenüberlaufbauwerke
Drosselbauwerke
Wasserzählerschächte
Mess- und Regelschächte
Rahmenkanäle/ Durchlässe
sonstige Schachtbauwerke
Regenwasserbewirtschaftung
Allgemeine Informationen
Argumente für Betonzisternen
Reinigungsstufen
Tops der fbr
Regenwassernutzung
Hauszisternen
Haus 175
Haus 350
Gartenzisternen
Garten Light 200
Garten 200
Zisternen ohne Filtertechnik
Retentionszisternen
Sonderaktionen
Haus Komplettpaket
Garten Komplettpaket
Zubehör
Filter
Pumpentechnik
Nachspeisemodule
Zisternenzubehör
Jumbo-Zisternen
Regenwasserrückhaltung
Retentionszisternen
Jumbo-Behälter
Rahmenelemente
Regenwasserbehandlung
Filterschächte
Volumenfilterschächte
HydroCor-Filterschächte
Sedimentationsanlagen
Versickerung
Versickerungsmodul Perco
Versickerungsschächte
Versickerungskammern
Löschwasser
Referenzobjekte
Abwasserbehandlung
Abwassersammelgruben
Güllebehälter
Sickersaftbehälter
Kläranlagen
Vollbiologische KKA
Anlagen zur Abwasservorbehandlung
Grauwassernutzung
Abwasserhebeanlagen
Konstruktive Fertigteile
Sonderbauwerke
Tiefbau
Großkabelschächte
Wasserzählerschächte
Mess- und Regelschächte
Rahmenkanäle
Winkelstützwände
Fundamente
Großbehälter
Amphibientunnel
Hochbau
Riegel / Träger / Unterzüge
Stützen
Massiv- und Sandwichwände
Spannbetonbau
Spannbetonbinder
TT-Platten
Friedhofsysteme
Grabkammersysteme
Urnenwände
Downloads
Prospekte
Datenblätter
Ausschreibungstexte
Formulare
Versetz- und Montageanleitungen
Leistungserklärung
Karriere
Kontakt
Impressum
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
Aktuelle Termine:

InfraTech 2018
10. bis 12. Januar 2018
Messe Essen - Stand 3B45

Finger Sedimentationsanlagen

Finger Sedimentationsanlagen dienen zur Reinigung des Niederschlagswassers von Verkehrsflächen (z. B. Straßen, Hofflächen, Parkplätze), um die Verschlammung nachgeschalteter Versickerungs- oder Regenrückhalteanlagen zu verhindern.
Laut DWA-M-153 sind Sedimentationsanlagen „Anlagen mit einem Absetzraum, in dem die Strömungsverhältnisse es zulassen, dass spezifisch schwerere Stoffe als Wasser nach unten sinken und spezifisch leichtere Stoffe aufschwimmen“.

Folgende Anforderungen werden nach dem DWA-Merkblatt eingehalten:

- Durchgangstyp D25
- Durchgangswert D = 0,35 für rkrit = r15/1 = 110 l/(s·ha) (durch Erhöhung des Durchgangswertes können auch größere
Flächen AU angeschlossen werden)
- maximal zulässige Oberflächenbeschickung qA = 18 m³/h pro m² Beckenoberfläche
- Fließgeschwindigkeit < 0,05 m/s.

Finger Sedimentationsanlagen werden als drei verschiedene Bauformen angeboten:
Rundbehälter, Jumbobehälter oder Großbehälter in Segmentbauweise.

Alle Sedimentationsbehälter sind bis SLW 30 befahrbar.

Finger Sedimentationsbecken Typ FSB-R

Für max. anschließbare reduzierte Flächen von AU = 357 m² bis AU = 2231 m²

Bei den Rundbehältern erfolgt der Abwasserzufluss tangential durch ein gekrümmtes Rohr. Die Ablaufgarnitur ist ausgebildet als T-Stück zur Rückhaltung von aufschwimmenden Partikeln und liegt im 4. Behälterquadranten bzgl. des Zulaufs.

Typ

Außendurch-
messer Ad

[mm]

Einbau-
tiefe E

[mm]

Zulauf-
tiefe Z

[mm]

Ablauf-
tiefe A

[mm]

max. zul.
Zufluss Qmax

[l/s]

max. zul.
Fläche AU

[m2]

schwerstes
Einzelteil

[t]

Gesamt-
gewicht

[t]

FSB-R 1000 1240 3070 860 870 3,9 357 2,10 3,6
FSB-R 1500 1740 3280 940 1010 8,8 803 4,85 6,2
FSB-R 2000 2200 3280 940 1428 15,7 1040 5,55 7,7
FSB-R 2400 2600 3180 940 1010 22,6 2056 6,68 9,6
FSB-R 2500 2740 3280 940 1010 24,5 2231 8,39 11,5

Finger Sedimentationsbecken Typ FSB-J

Für max. anschließbare reduzierte Flächen von AU = 3053 m² bis AU = 5734 m²

Die Jumbobehälter sind mit einer eingebauten Sohlschwelle zum Schlammrückhalt ausgestattet. Zur Optimierung des Fließweges können gegebenenfalls auch Trennwände montiert werden.

Der Zufluss wird durch eine Verteilerleitwand auf die Fließwegbreite aufgeteilt, im Ablaufbereich sitzt eine Tauchwand aus Edelstahl zum Rückhalt von aufschwimmenden Partikeln.

Typ

Fließweg

[mm]

Einbau-
tiefe E

[mm]

Zulauf-
tiefe Z

[mm]

Ablauf-
tiefe A

[mm]

max. zul.
Zufluss Qmax

[l/s]

max. zul.
Fläche AU

[m2]

schwerstes
Einzelteil

[t]

Gesamt-
gewicht

[t]

FSB-J 13 4100/1260 3155 1085 1115 33,6 3053 11,5 16,6
FSB-J 15 4880/1260 3155 1085 1115 38,5 3500 12,7 18,4
FSB-J 17 5660/1260 3155 1085 1115 43,4 3947 13,9 20,2
FSB-J 19 6440/1260 3155 1085 1115 48,3 4393 15,2 22,0
FSB-J 21 7220/1260 3155 1085 1115 53,2 4840 16,3 23,7
FSB-J 23 8000/1260 3155 1085 1115 58,2 5287 17,6 25,5
FSB-J 25 8780/1260 3155 1085 1115 63,1 5734 18,8 27,4

Finger Sedimentationsbecken Typ FSB-RE

Für max. anschließbare reduzierte Flächen von AU > 6000 m²

Aufschwimmende Leichtstoffe werden auf der Ablaufseite mit Hilfe einer Tauchwand zurückgehalten, eine eingebaute Sohlschwelle dient zum Rückhalten von Schlamm.

Großbehälteranlagen im Bereich der Sedimentation im Dauerstau oder als Anlagen nach RiStWag 2002 werden von der Firma Finger individuell auf die objektbezogenen Kenndaten ausgelegt.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Ausführung

Prospekt Download: PDF Finger Sedimentationsanlagen