Hauptmenü

Startseite
Unternehmen
AGB
Kurzportrait
Imagefilm
Standorte
Fronhausen
Idar-Oberstein
Westerburg
Kruft
Stockstadt
Ludwigshafen
Kuhardt
Sonneborn
Kanalsysteme
Stahlbetonrohre
Robust-Rohr
Betonrohre
ecoresist Linersystem
Schachtsysteme
TOPSEAL Plus Schachtbauteile
Multro-Schachtsysteme
Infra-Schachtsysteme
Capitan-Schachtsystem
Ecoplan®-Schachtbauteile
DIN-Schachtbauteile
Sonderbauwerke
Ein- und Auslaufbauwerke
Absturzbauwerke
Druckerhöhungsanlagen
Regenüberlaufbauwerke
Drosselbauwerke
Wasserzählerschächte
Mess- und Regelschächte
Rahmenkanäle/ Durchlässe
sonstige Schachtbauwerke
Regenwasserbewirtschaftung
Allgemeine Informationen
Argumente für Betonzisternen
Reinigungsstufen
Tops der fbr
Regenwassernutzung
Hauszisternen
Haus 175
Haus 350
Gartenzisternen
Garten Light 200
Garten 200
Zisternen ohne Filtertechnik
Retentionszisternen
Sonderaktionen
Haus Komplettpaket
Garten Komplettpaket
Zubehör
Filter
Pumpentechnik
Nachspeisemodule
Zisternenzubehör
Jumbo-Zisternen
Regenwasserrückhaltung
Retentionszisternen
Jumbo-Behälter
Rahmenelemente
Regenwasserbehandlung
Filterschächte
Volumenfilterschächte
HydroCor-Filterschächte
Sedimentationsanlagen
Versickerung
Versickerungsmodul Perco
Versickerungsschächte
Versickerungskammern
Löschwasser
Referenzobjekte
Abwasserbehandlung
Abwassersammelgruben
Güllebehälter
Sickersaftbehälter
Kläranlagen
Vollbiologische KKA
Anlagen zur Abwasservorbehandlung
Grauwassernutzung
Abwasserhebeanlagen
Konstruktive Fertigteile
Sonderbauwerke
Tiefbau
Großkabelschächte
Wasserzählerschächte
Mess- und Regelschächte
Rahmenkanäle
Winkelstützwände
Fundamente
Großbehälter
Amphibientunnel
Hochbau
Riegel / Träger / Unterzüge
Stützen
Massiv- und Sandwichwände
Spannbetonbau
Spannbetonbinder
TT-Platten
Friedhofsysteme
Grabkammersysteme
Urnenwände
Downloads
Prospekte
Datenblätter
Ausschreibungstexte
Formulare
Versetz- und Montageanleitungen
Leistungserklärung
Karriere
Kontakt
Impressum
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
Aktuelle Termine:

zur Zeit stehen keine Termin an

Der MULTRO®-Schacht ist eine Entwicklung, die der Forderung nach Platz- und Kostenminimierung beim Abwasser-Trennsystem in entscheidendem Maße Rechnung trägt. Mit dem MULTRO®-Schacht werden sämtliche Einleitungen, ob Regen-, Schmutz- oder Quellwasser getrennt in einem Schacht verwaltet.

Das Prinzip beruht auf einer innerhalb des MULTRO®-Schachtringes durchgeleiteten geschlossenen Rohrkonsole.

Das MULTRO®-System gewährleistet damit die Anordnung von zwei oder mehreren Rohrleitungen senkrecht übereinander.

Mit abwasserbeständige und im Betonschachtring absolut formschlüssig eingegossenen GFK-Formteilen ist der MULTRO®-Schachtring vollkommen dicht und anschlussfähig für sämtliche Rohrmaterialien.

Ein im Schachtring innenliegender leicht zu öffnender Deckel gibt freien Zugang zum Gerinne zur Kontrolle, Reinigung und Sanierung mit Robotern.

Durch den Einsatz des MULTRO®-Schachtes sind Planer, Bauherren und Kommunen abwassertechnisch wirtschaftlich und ökologisch auf dem richtigen Weg.

Multro

Multro Beschreibung

Beim MULTRO-Schachtsystem liegt die Durchleitung des Rohres im Inneren des Schachtes.

Diese Durchleitung ist im Schacht leicht verschwenkt und erlaubt dadurch die Anordnung von zwei oder mehreren Rohrleitungen senkrecht übereinander und gewährleistet einen optimalen Durchstieg.

Sie besteht aus einem abwasserbeständigen GFK-Einbauteil und ist im Betrieb komplett geschlossen sowie absolut formschlüssig und stabil mit dem Betonschachtring verbunden.

Der MULTRO-Schacht besitzt eine hervorragende Zugänglichkeit zum Rohr durch eine neue und einzigartige Deckelkonstruktion für den freien Zugang zum Gerinne zur Kontrolle, Reinigung und Sanierung mit allen modernen Techniken.

Multro Revisionsöffnung

Die Vorteile des MULTRO-Schachtsystems liegen in

  • der Kostenersparnis durch geringeren Rohrgrabenaushub, Abtransport und Deponierung
  • der platzsparenden Bauweise
  • der ökologischen Trennung von Regen- und Schmutzwasser
  • vollkommen dichten und gelenkigen Anschlüssen für sämtliche Rohrmaterialien
  • der optimalen Zugänglichkeit für Kontroll-, Reinigungs- und Wartungsarbeiten
  • der Einsparung des zweiten Schachtes
  • der Einsparung der Unterhaltungskosten für Kanaldeckel

Der MULTRO bringt signifikante Kosteneinsparungen durch Verringerung von Rohrgrabenaushub, Abtransport, Deponierung und Verfüllung. Die einzigartige Konzeption des MULTRO-Schachtes erlaubt die Verlegung der Rohrleitungen senkrecht übereinander, d.h. es ist kein Stufengraben mehr notwendig. Damit sind Einsparungen beim Rohrgraben von 10 bis über 25 % möglich durch Verminderung des Grabenaushubes und des Verbaus, es ist weniger Aushubmaterial abzutransportieren und zu deponieren und es wird dementsprechend weniger Verfüllmaterial benötigt.

Multro Revisionsöffnung

Die technischen Merkmale des MULTRO-Schachtsystems

  • Im Schachtring liegt die Rohrdurchleitung an und in der Innenwand des Schachtes auf einer stabilen Betonkonsole.
  • Beim MULTRO-Schachtsystem liegen die Rohre vom Schmutzwasser und Regenwasser direkt senkrecht übereinander. Dabei liegt die Rohrachse, senkrecht gesehen um 300 mm außerhalb des Schachtmittelpunktes.
  • Die Rohre werden senkrecht übereinander im Graben verlegt.
  • Die Durchleitung besteht aus faserverstärktem, hochbeständigem Kunststoff, der monolithisch in den Betonring eingegossenen ist.
  • Seitenwechsel von Zuläufen werden durch spiegelbildliche Schächte realisiert.
  • Die Geometrie im Schachtinnenraum ist so gestaltet, dass alle Anforderungen der Arbeitssicherheit erfüllt bzw. weit übertroffen sind.
  • Die Rohrleitungen können auch mit gegenläufigem Gefälle verlegt werden.
  • Vielfältige Abwinkelungen und Seitenzuläufe sind realisierbar.
Zugänglichkeit zum geschlossenen Gerinne im MULTRO-Schacht

Nach dem Öffnen von 3 Spannverschlüssen und dem Hochklappen des Deckels wird das Durchleitungsgerinne für alle Kontroll- und Reinigungsarbeiten vollständig zugänglich.
Nach einfachem Entfernen einer optionalen senkrechten Öffnungsklappe liegt das Durchleitungsgerinne für alle Sanierungsformen komplett zugänglich.
Das Innere des MULTRO-Schachtes DN 1500 bietet extrem viel Bewegungsfreiheit bei der Begehung. Auf Konsolenhöhe besteht eine Durchstiegsfreiheit von 0,99 m²; das ist um 26 % größer als die Kreisfläche von 1 m Durchmesser, entsprechend GUV 7.4,§ 5,12 DA.
Revisionsöffnungen im MULTRO-Schacht

Die Revisionsöffnungen der MULTRO-Schächte sind nach ergonomischen Gesichtspunkten für den praktischen Betrieb optimiert:
  • Einfachste werkzeuglose Bedienung der Revisionsöffnungen und
  • maximale Zugänglichkeit zum Durchleitungsgerinne.
Multo-Schachtsystem - Hydraulische Eigenschaften

Im MULTRO®-Schacht werden 2 Rohrleitungen senkrecht übereinander eingerichtet. Dabei wird die obere Leitung in einer Konsole geschlossen an der inneren Schachtwand entlang geführt. Dies führt naturgemäß im MULTRO®-Schacht zu geringen örtlichen Verlusten.

Das Institut für Hydromechanik der Universität Karlsruhe wurde deshalb mit einer Untersuchung beauftragt.

Hydraulisches Gutachten zum MULTRO®-Schacht, Juni 2000, Institut für Hydromechanik, Universität Karlsruhe:

  1. Verlustbeiwerte MULTRO®-Schacht
  2. Globaler kb-Wert für Abwasserkanäle mit MULTRO®-Schächten
  3. Die betriebliche Rauheit bei MULTRO®-Schächten
  4. Resumé

Be- und Entlüftung mit dem MULTRO®-System